29. November 2021

Gruselige Windlichter

HaiWays: Gruselige Windlichter

– Gruselige Windlichter –

Zu Halloween leuchten nicht nur Kürbisse, auch gruselige Windlichter sind sehr beliebt und sind als Deko z. Bsp. für ein gruseliges Buffet ein echter Hingucker.
Hier ein Beispiel, wie Du sie ganz einfach selber machen kannst.

Material
  • ein leeres Einwegglas
  • ein Teelicht
  • weißes oder oranges Pergamentpapier
  • schwarzes Tonpapier
  • Schere
  • Pinsel
  • Kleister
  • Klebstift
Schritt 1

Als erstes bereitest Du den Kleister noch Packungsanleitung an. Zerreiße dann das Pergamentpapier in kleine Stücke um das Glas damit vollständig bekleben zu können. Dann klebst Du mit dem Pinsel die Papierstücke auf das Glas.

Schritt 2

Bestreiche dafür erst das Glas mit Kleister, drücke die Papierschnipsel auf das Glas und überstreiche alles noch einmal mit Kleister. Das machst Du bis das ganze Glas beklebt ist. Lasse alles gut trocknen.
TIPP: Stelle das Teelicht angezündet in das Glas. Durch die Wärme trocknet der Kleister und das Papier schneller.

Schritt 3

Aus dem schwarzen Tonpapier kannst das Gesicht mit Augen und Mund gestalten. Hier eine Idee für das Gespenst (weißes Glas) und den Kürbis (oranges Glas). Zeichne die Augen, Mund und Nase am besten vorher aufs Papier und schneide sie aus.

Schritt 4

Mit dem Klebstift klebst Du die Teile für das Gesicht auf das Glas. Für Feinheiten kannst Du auch einen schwarzen wasserfesten Stift benutzen.

Schritt 5

Mit Draht und einer Zange kannst Du eine Halterung für das Teelicht zurechtbiegen. Damit lässt es sich leichter einsetzen und herausholen.
Wickle den Draht fest um das Teelicht und fixiere mit einer halben Schlaufe den Anfang des Drahts. Schneide den Draht mit der Zange soweit ab, dass Du noch einen Griff formen kannst, z. Bsp eine „Schnecke.