19. September 2021

Herzhafte KĂ€se Zwiebel Muffins

Foto: HaiWays

– KĂ€se Zwiebel Muffins –

Muffins sind kleine Kuchen aus RĂŒhrteig, meist locker und innen saftig.

Man kann sie zum FrĂŒhstĂŒck essen, bei einer Tasse Tee oder Kakao. Sie eignen sich aber auch als ein kleiner Snack zwischendurch, Beilage oder auch kleine Geschenkidee zum Picknick oder Geburtstagen.

Muffins stammen ursprĂŒnglich aus England und der Begriff tauchte erstmals Ende des 19. Jahrhunderts auf. Seitdem hat sich der Muffin verĂ€ndert und weiterentwickelt. Es gibt ganz unterschiedliche Arten sie zu backen – ob sĂŒĂŸ oder herzhaft, es ist sicherlich fĂŒr jede*n etwas dabei!

Zutaten
  • 3/4 Tasse Vollkornmehl (90g)
  • 3/4 Tasse Weizenmehl (100g)
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 1/2 Teelöffel Natron
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 3 Esslöffel gehackte Zwiebel
  • 1/4 Teelöffel Knoblauchpulver
  • 175g geriebener KĂ€se
  • 60 ml pflanzliches Öl
  • 1 Ei
  • 250 ml Buttermilch
  • Butter
  • Muffinform
  • Schneidebrett
  • 2 SchĂŒsseln
  • Messer
Vorbereitung

ZunĂ€chst wird der Backofen auf 180 Grad vorgeheizt – dafĂŒr bietet sich die Funktion „Umluft“ oder, falls das nicht vorhanden ist, „Ober – und Unterhitze“ gut an.

Die Muffinblech-Vertiefungen bzw. Muffin- Förmchen werden mit Butter eingefettet. Das verhindert, dass die Muffins nach dem Backen daran kleben bleiben und kaputt gehen.

Die Zwiebel wird in feine StĂŒckchen gehackt.

Schritt 1

In der ersten von zwei SchĂŒsseln werden die trockenen Zutaten vermischt, das heißt: Mehl, Backpulver, Natron, Salz, Knoblauchpulver, die gehackten Zwiebeln und 125 g KĂ€se. Alles wird sorgfĂ€ltig vermischt

Schritt 2

In der zweiten SchĂŒssel, die doppelt so groß sein sollte als die erste, wird das Ei aufgeschlagen und leicht verquirlt. Öl sowie Buttermilch hinzugeben und gut vermischen.

Schritt 3

Im Anschluss werden die trockenen Zutaten aus der ersten SchĂŒssel vorsichtig beigefĂŒgt und alles wird grĂŒndlich vermischt.

Schritt 4

Den Teig in die Muffinblech-Vertiefungen bzw. Muffin-Förmchen einfĂŒllen und auf jedes Teigteil etwas geriebenen KĂ€se streuen, sodass die restlichen 25g aufgebraucht sind. Dann bei 180 Grad auf mittlerer Schiene 20-25 Minuten backen.