1. Juli 2022

Windlichter selber gestalten

Foto: HaiWays

– Windlichter selber gestalten –

Hier eine Idee, wie Du aus EinwegglÀsern ein Windlicht mit eigenem Motiv gestalten kannst.
FĂŒr das Segelschiff gab es eine fertige Schablone.


Du kannst Dir aber auch eine eigene Schablone basteln, indem Du etwas selber malst oder etwas abpaust, auf Pappe ĂŒbertrĂ€gst und ausschneidest.

Material

Du brauchst:

  • verschiedenfarbiges Pergamentpapier (DIN A 4)
  • Schablonen fĂŒr das Motiv (kannst Du auch selber machen)
  • möglichst „gerade“ GlĂ€ser (EinwegglĂ€ser)
  • Kugelschreiber
  • spitze Scheren oder Cuttermesser
  • Unterlage zum Schneiden
  • Tapetenkleister
  • GefĂ€ĂŸ zum AnrĂŒhren
  • Pinsel
  • stabiler Draht (etwa Ø 2mm) fĂŒr die Halterung des Teelichtes
  • Zange zum Biegen
  • Teelicht
Schritt 1

Such Dir ein Motiv aus und mindestens zwei verschiedenfarbige Pergamentpapiere, mit denen Du Dein Glas gestalten möchtest.
Achte darauf, dass das Glas groß genug fĂŒr dein Motiv ist, oder passe das Motiv der GrĂ¶ĂŸe des Glases an.

Schritt 2

Das Motiv ĂŒbertrĂ€gst Du mit der Schablone und einem Kugelschreiber auf das Papier deiner Wahl. Dann schneidest Du es aus. Bei feineren Motiven benutzt Du besser ein Cuttermesser, sei aber vorsichtig und denk an die Unterlage zum Schneiden.

Schritt 3

Jetzt bereitest Du den „Bezug“ des Glases vor.
Dazu misst Du den Umfang und die Hohe des Glases aus und ĂŒbertrĂ€gst die Maße auf das Papier deiner Wahl. Schneide das Rechteck mit zusĂ€tzlich 1 cm an den RĂ€ndern aus.

Schritt 4

Das gleiche Motiv ĂŒbertrĂ€gst Du so auf das rechteckige Papier, dass es spĂ€ter an der Stelle des Glases ist, wo es sein soll. Diesmal schneidest Du das Innere des Motivs aus dem Papier, sodass das erste Motiv in das zweite hineinpasst.

Schritt 5

Zum Kleben brauchst Du nicht viel Kleister. Nimm einen Esslöffel vom Pulver und gieße vorsichtig etwas Wasser hinzu. VerrĂŒhre alles gut.
Pinsel das Glas gleichmĂ€ĂŸig mit dem Kleister ein und umwickle es dann mit dem „Bezug“. Achte darauf, dass das Motiv nicht einreißt und Du den „Bezug“ gerade umwickelst.

Schritt 6

DrĂŒcke die festgeklebten Bereiche noch mal mit dem Finger ans Glas und streiche kleine entstandene Falten glatt.
Die Stelle an der sich Anfang und Ende ĂŒberlappen klebst Du nochmal mit etwas Kleister zusammen. Die ĂŒberstehenden RĂ€nder streichst Du mit etwas Kleister ein und klappst sie um den Rand und den Boden des Glases. Auch hier nochmal alles festdrĂŒcken und glattstreichen.

Schritt 7

In das ausgeschnittene Motiv des „Bezugs“  klebst Du dann das passende andersfarbige Motiv.

Falls einzelne Bereiche nicht so gut kleben, kannst Du noch einmal den Kleister auf das mit Papier beklebte Glas aufpinseln. Nach dem Trocknen ist der Kleister nicht mehr zu sehen.

Schritt 8

WĂ€hrend alles trocknet kannst Du mit der Zange eine Halterung fĂŒr das Teelicht zurechtbiegen. Damit lĂ€sst sich das Teelicht leichter einsetzen und herausholen.
Wickle den Draht fest um das Teelicht und fixiere mit einer halben Schlaufe den Anfang des Drahts. Schneide den Draht mit der Zange soweit ab, dass Du noch einen Griff formen kannst. Hier wurde eine „Schnecke“ geformt.

HaiWays-TraumfÀnger

Dir fehlt Material oder Werkzeug?
Kein Problem, wir helfen gerne aus.

Schreibe uns eine E-Mail oder melde Dich direkt beim HaiWays (siehe Sprechzeiten) , dann kannst Du Dir die Sachen wÀhrend unserer Sprechzeiten im HaiWays abholen.